COACHES

Dole & Kom


DJ´s, Producer

Dole & Kom treffen sich 1993 im Berliner Plattenladen Delirium, wo beide als Vinyl-Dealer tätig sind. Ein sich ergänzender Musikgeschmack und gegenseitige Sympathie werden die Grundlage für zahlreiche gemeinsame DJ Gigs in allen angesagten Clubs der Stadt, wie dem Tresor, dem E-Werk oder dem WMF. Unter dem Synonym Clubheroes produzieren sie ihre eigenen Titel, die erste Single ’Dum Dum’ erscheint auf dem prestigeträchtigen Relief Records aus Chicago. Zudem gehören sie auch bald zum künstlerischen Umfeld des legendären Formaldehyd Records.
Der nächste Schritt ihres Werdegangs ist die Gründung der eigenen Labels BCC Music und Death by Disco. Das vielleicht bekannteste Projekt des Duos wird Studio 45, dessen Produktionen auf Labels wie Azuli, Nervous Records oder David Morales’ Definity Records erscheinen. Unter dem Namen Studio 45 spielen Dole & Kom rund um den Globus DJ und Live-Sets, der Titel ’Freak It’ schafft es im Vereinigten Königreich sogar in die Top 40.

Mit ihrem einfallsreichen und eigenständigen Stil ergänzen Dole & Kom ganz hervorragend das musikalische Ideal von Acker Records, wo sie im Sommer 2011 ihre Trompetenkrähe EP veröffentlichen. Schnell werden sie fester Bestandteil des 3000° Ensembles, spielen unter anderem beim legendären Wanderzirkus, der Fusion, dem 3000° Festival, SOS U-Ground und der erfolgreichen Clubtour der Wustrower Rasselbande. Sie veröffentlichen ihre europaweiten Clubhits Quetschkommode auf Acker Records, Pharao – Oh und Fly Bar (feat. Seth Schwarz) auf 3000° Records sowie diverse EPs auf Labels wie Bondage
Music, Tsuba, Force Tracks, Ostwind, Voltage Musique und Spielgold.
Dole & Kom sind auch als Remixer sehr gefragt, Highlights sind ihre Mixe für Seth Schwarz auf Acker Records und Acid Pauli & Monolink auf 3000Grad.

Seit 2012 sind Dole & Kom Dozenten an der
Noisy Academy. Dort geben sie in Workshops und Producing Kursen ihr über die Jahre erworbenes Know How in Sachen Musikproduktion an interessierte Schüler weiter. Die beiden produzieren seit über 20 Jahren gemeinsam elektronische Musik und blicken auf über 100 Veröffentlichungen zurück. Angefangen haben die Autodidakten in der pre Computer Ära mit analoger Hardware wie den legendären Roland TR808, 909, 303, SH101, später mit den ersten Akai Samplern über Midi Sequenzer wie Cubase bis hin zur rechnerinternen Arbeit mit DAW's wie Ableton und verschiedensten Plug Ins.

Ihre Kurse umfassen das ganze Spektrum elektronischer Musikproduktion.
Von der Einführung in die DAW (Ableton), Beatprogramming, den Umgang mit Synthesizern, Plug Ins, Effekten und Kompressoren über Harmonielehre bis hin zu Arrangement, Mixdown und Mastering erfährst Du hier alles, was nötig ist um einen amtlichen Track zu produzieren.